Projekte

Kinderfonds

Helfende Hände unterstützt Kinder und Jugendliche in der Schule und Ausbildung.

Unterstützt haben wir auch Abdallah. Welcher im Dezember 2020 in Russland seinen Ph.D. in Chirurgie absolvierte. Jetzt befindet er sich in Niger und möchte seine eigene Chirurgie in der Mutter-Kind-Klinik in Kollo, Niger starten.

Groß ist auch die Freude über Ramatou. Die Waise kam vor mehreren Jahren zu HIS mit dem Wunsch, zu studieren. Treue Spender ermöglichten ihr ein Geografiestudium, das sie nun erfolgreich abschloss. Sie möchte ihr Wissen im Bereich Medien nutzen, um zu recherchieren und Dokumentationen zu erstellen. Solche jungen Menschen sind ein großes Vorbild für die Kinder in Niger.

WhatsApp Image 2021-01-26 at 20.09.27.jp

Mutter-Kind Klinik

Die Klinik in Kollo konnte Dank der weltweiten Hilfsorganisation Humedica erstellt werden. Unzählige Menschen suchen dort Hilfe, haben lange Märsche hinter sich, übernachten vor der Klinik unter notdürftiger Überdachung. 

 

Immer wieder setzt sich auch unser Hilfswerk für die HIS-Klinik ein, die für eine weite Region Hilfe und Zuflucht bietet. 

Kornspeicher

​Drei davon wurden von unserem Hilfswerk  finanziert. Das ist geringer Anteil an der Zahl von insgesamt etwa 60 Kornspeichern in Niger, gesponsert von CBN und von der deutschen Firma Alpensolar. Allerdings sind drei Kornspeicher eine große Verantwortung für uns, denn wir wollen Nachhaltigkeit bewirken und kommen seit der Errichtung  auch für deren Instandhaltung auf. Versorgt werden von unseren drei Speichern die Dörfer Tiwat, Bogol, Kollo und Kourte mit ihrem großen Einzugsgebiet. Insgesamt 8000 Menschen sind damit abgesichert.

Brunnenbohrungen

Wer hat nicht gerne frisches Trinkwasser?​

Die nigrische Bevölkerung lebt zum Großteil in den Dörfer und oft mangelt es an frischem Trinkwasser.

HIS Niger hat es sich zur Aufgabe gemacht, in dieser Hinsicht zu helfen. Mit Brunnen-bohr-Teams machen sie sich auf und ermöglichen den Menschen frisches Trinkwasser.

 

Helfende Hände unterstützt das Projekt mit fahrenden LKW's, welche die Ausrüstung zum Brunnenbohren befördern. Die LKW's legen lange Strecken in der Wüste zurück und hin- und wieder liegen Reparaturen an, welche wir finanziell decken.

TV und Radio "Fidelite"

„Wir wollen die Menschen nicht abhängig machen, sondern befähigen, etwas eigenes zu machen.“  Das ist ein Grundsatz von Pastor Yacouba Seydou von HIS Niger. 

Mit der Radio- und Fernsehstation werden wichtige Informationen an die Bevölkerung vermittelt. Unterricht wird angeboten. Familien werden mit Solar-Radios zum Empfang ausgestattet. 

Dies sind nur die Anfänge. Dieses Projekt liegt noch in den Kinderschuhen. Es sollen eigenproduzierte Inhalte gedreht und geschnitten werden, um die Bevölkerung mit gezielten Inhalten zu Bilden. Gerade in einem Land, in welchen die Gesamtbevölkerung zu ca. 50% unterhalb 15 Jahren alt ist und kaum Möglichkeiten zur Bildung hat, ist dieses Projekt von sehr hoher Priorität.

Helfende Hände finanzierte die Errichtung der Rundfunkantenne, welche eine Reichweite von eine Millionen Menschen in Niamey und dessen Umland ermöglicht.

Nähzentrum​​

In Maradi ist das größte Frauen-Nähzentrum in Niger, welches von HIS Niger gegründet wurde. 40 bis 60 Frauen nehmen dort regelmäßig an dreimonatigen Kursen teil, um das Nähen zu erlernen. Mit dieser Fertigkeit sind sie in der Lage, die Kleidung für ihre Familie selbst zu nähen. Oder fertigen Souvenirs aus Stoff oder Leder, welches sie verkaufen können.

Ein weiterer Aspekt für die Frauen ist, dass sie durch ihre neue Selbständigkeit ein größeres Selbstwertgefühl erhalten. Durch einer einmaligen Aktion hatte Helfende Hände Nähmaschinen gesammelt und im Schiffscontainer nach Niger geschickt, welche jetzt in Maradi benutzt werden.  

Zur Erweiterung finanzierten wir den Anbau eines Vordachs, damit mehr Frauen an den Kursen teilnehmen können und sind dabei von starker Hitze und monsunartigen Niederschlägen geschützt.

Finde uns: 

Helfende Hände  e.V.
Hauffstrasse 16
72175 Dornhan

Helfende Hände e.V. Dornhan

Bank: Kreissparkasse Rottweil

IBAN: DE59 6425 0040 0000 3345 49  

BIC:   SOLADES1RWL

Bequem mit PayPal

Oder gebührenfrei an