top of page

Hilfe die ankommt

Das Hilfswerk Helfende Hände e.V. unterstützt soziale Projekte im westafrikanischen Niger und Rumänien. Das gemeinsame Ziel liegt darin Menschen zur Selbstständigkeit zu befähigen. 

Niger
Im Niger unterstützen wir die zahlreichen Projekte der Organisation "Hosanna Institute du Sahel"(HIS). In den Projekten handelt es sich um Hilfe für Frauen, Kinder und Minderheiten. Des weiteren wird ein großer Fokus auf die Vermittlung von theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten in den verschiedensten Fachbereichen gelegt, dies widerspiegelt sich in allen Projekten von HIS.

Rumänien

Hier begann unsere Arbeit. Als erstes Projekt unterstützten wir die Errichtung eines Waisenkinderheims in Hunedoara. Desweiteren versendeten und senden wir Sach- und Geldspenden an Bedürftige und Notleidende im Land.

BLOG-Eintrag

Der Putsch im Niger wirkt bis Dornhan

Die Mitglieder des Dornhaner Vereins „Helfende Hände“ sorgen sich um die Menschen im Niger, dem ärmsten Land der Welt. Krieg in dem gebeutelten Staat könnte verheerende Auswirkungen haben. Schon jetzt kommen Hilfeleistungen nicht mehr durch.

 

Christa Heinzelmann hat den Niger besucht, sie sagt: „Man steigt aus dem Fahrzeug und man riecht die Armut.“ Müllgestank, Tiergerüche und Abgase aller Art verdicken die Luft. Auch wenn Wind weht, wird es nicht besser, berichtet Heinzelmann. Sie ist Projektleiterin des Dornhaner Vereins „Helfende Hände“, der seit vielen Jahren zahlreiche Initiativen der Organisation „Hosanna Institute du Sahel“(HIS) im Niger unterstützt.

Doch der Verein ist aktuell zur Untätigkeit verurteilt, Folge des Militärputsches...

motorbike.jpg
bottom of page