Alltag mit dem Corona-Virus in Niger

Als Christen feiern wir nun das Osterfest, dessen Mittelpunkt der auferstandene Jesus ist. Gerade in diesen Zeiten, in denen es so viel Unsicherheit und Not in unserer Welt gibt, können wir Kraft und Halt in unserem Glauben erleben.

Wir informieren Sie heute über die aktuellen Nachrichten aus Niger in Bezug auf das Corona-Virus: Der erste COVID-19-Fall wurde im März bestätigt. Seitdem verbreitet sich das Virus weiter. Für die Menschen in Niger und anderen westafrikanischen Ländern eine große Gefahr. Das mangelhafte Gesundheitssystem, Aberglaube und fehlendes Wissen über Vorbeugung, die wirtschaftliche Abhängigkeit der Menschen von ihrer Tagesarbeit und das schwache Immunsystem vieler unterernährter Menschen tragen dazu bei. Die Ärmsten der Armen sind am meisten betroffen: Der Straßenverkauf in Niger wurde vorläufig untersagt, das ist für diese Menschen fatal, damit konnten sie sich wenigstens eine Mahlzeit am Tag leisten.

Um die Ausbreitung des Virus zu reduzieren, wurden in Niger gleichartige Maßnahmen wie in Deutschland beschlossen. HIS Niger wurde von der Regierung gebeten, über ihren Sender RTF Hygienevorschriften zu verbreiten. Eine Anleitung zu richtigem Händewaschen wurde produziert, die mehrmals täglich gesendet wird. Das geplante neue TV-Studio von HIS wird, sobald es fertiggestellt ist, großen Einfluss auf das Verständnis und Bewusstsein der Menschen für z.B. die Verbreitung des Corona-Virus nehmen können. Die Informationen von HIS werden durch die Hilfestellung in dieser schwierigen Zeit mehr wertgeschätzt.

Mit großer Freude stellen wir fest, wie wichtig es war, im letzten Container Fernseh- und Radiotechnik mit zu schicken. Nun wird diese sehr dringend benötigt, um wichtige Informationen zur Corona-Prävention an die Menschen vor Ort zu übermitteln.

Liebe Freunde und Förderer von Helfende Hände e. V. – wir wünschen Ihnen von Herzen ein gesegnetes Osterfest. Bleiben Sie gesund! [if !supportLineBreakNewLine] [endif]

Ihr Hilfswerk Helfende Hände e. V. Dornhan Thomas und Christa Heinzelmann Hauffstraße 16, 72175 Dornhan Tel. 07455/1837 info@helfende-haende-ev.org Spenden: Helfende Hände e. V. KSK Rottweil IBAN: DE59642500400000334549 BIC: SOLADES1RWL Ganz herzlichen Dank im voraus für Spenden und Gebete.

Eine Spendenbescheinigung wird erstellt.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge